Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


12Nächste »
(22 Einträge total)

#22   Christa Haber-HauptsteinE-Mail20.12.2013 - 21:52
Liebes Team! Ich wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr! Alles Gute für Euch alle, bleibt gesund und Eurer Arbeit treu! Wir sehen uns sicherlich mal wieder! Bis dann!

Christa Haber-Hauptstein (Diplom-Pädagogin)

#21   KirstenE-Mail23.10.2013 - 08:46
Liebes Koberteam,
Durchhalteparolen braucht ihr nicht. Resignation kommt in eurem Wortschatz nicht vor, sonst wärt ihr nicht so erfolgreich und seit Jahrzehnten kompetente Beraterinnen für Prostituierte.
Mit KOBER kündigt die Stadt Dortmund einem modernen, kompetenten, wissenschaftlich seriösen und vor allem wirklich erfolgreichen Modell der örtlichen Prostituiertenberatung.
Akzeptanz und Achtung vor den Klientinnen prägen eure Arbeit. Ihr seht den ganzen Menschen und nicht nur das "Opfer". Das werdet ihr in der landesweiten Arbeit erfolgreich fortführen.
Dortmund will in Zukunft auf diesen professionellen Ansatz verzichten. Ein Drama für die Frauen und ihre Angehörigen, ein peinlicher Skandal für die Politik, ein Rückschritt für die Stadt. Nicht ihr erster in der kommunalen Prostitutionspolitik.
Geht nun mit Vollgas in die landesweite Arbeit. Wenn nicht Dortmund, dann eben NRW. Echte Profis wie ihr werden dringend gebraucht, um das Thema und die Menschen in der Prostitution jeden Tag ein Stück von ihrem Stigma zu befreien und aus den "Opfern" wieder Menschen zu machen! Dortmund hat es eben bewiesen: Der Wertewandel geht rückwärts, schiebt fester!
Kirsten

#20   T. Wortmann15.05.2013 - 13:00
Liebe Grüße an das Kober Team! Gibts es dieses Jahr wieder ein Sommerfest und steht der Termin schon fest?
Kommentar:
Hallo, es gibt natürlich auch in diesem Jahr ein Sommerfest! Der Termin kann gerne telefonisch erfragt werden 0231-8610320.

#19   lucyE-Mail18.01.2013 - 14:20
Hallo ,Koba Team.
Schade das es euch damals noch nicht gab.

#18   MIKE/ Matze01.12.2012 - 09:40
Ich war damals mal Kunde und später dann jahrelang mit einem Mädel von Hornbach nur befreundet. Sie hat aber laut ihrer Aussage damit aufgehört. Hatte immer große Angst um sie, das ihr mal was passiert. Auch Hausbesuche sind ja nicht gerade ungefährlich, weiß ja nie wie die Freier ticken! Aber es wird leider wohl noch viel dort im Norden in Häusern schwarz gearbeitet. Ist nur eine Frage der Zeit, wann wieder ein Angriff oder Mord irgendwo passiert. Einige sind wirklich viel zu schade für diesen Job und setzen sich der größten Gefahr aus, nur für die scheiß Kohle! Alles echt schade um die Mädels!!

#17   Steffi NiedermöllerE-Mail29.05.2012 - 17:53
Ich als Sozialarbeiterin weiß Euere Arbeit sehr zu schätzen. Danke dafür im Namen aller Pädagogen (ich bin so frei). Allerdings kann ich auch die Frau WALKER verstehen, die nicht nachvollziehen kann, dass sich junge Mädchen mit Männern aller Altersklasse abgeben. Hier muss der Staat was tun, dass sowas nicht mehr nötig ist, dass die Mädchen anderweitig Geld verdienen können (oder bekommen). Nur, so lange der Staat an dem größten business Deutschlands so viel Geld verdient, passiert wohl nichts. Schade.

Liebes Team, mach weiter so, hilf den Mädchen.

Viele liebe Grüße, Steffi

#16   Anonymus23.04.2012 - 12:29
Ein aktueller Quartalsbericht wäre schön.
Grüße
Kommentar:
Hallo Anonymus!
Wir bemühen uns, diese HP wieder regelmäßig zu aktualisieren. *versprochen*

#15   Anonym30.06.2011 - 23:27
|¯¯¯¯¯¯|
| (¯)',(¯)::|
|: ړײ) ':::|
|:,/.█''V'::|
|(,,)♥(’’) '|
|'DANKE|
|______|-schön das es EUCH gibt !!

#14   Anonym09.06.2011 - 23:44
[i][i][/i][/i]..(_۱../_)
(_»@«_)
. (_/..۱_)
...... I/.....()><()
.......|......(°o°,)
.....۱I/....(^)(^)(,).
SOMMERBLÜMSCHE für EUCH !

#13   rudi metzenbauerE-Mail17.05.2011 - 10:24
........_|//_
...........////|
........//(_´´´_)
.......//.(o)=(o).
oOOO--(_)--OOOo
__*.danke.danke.d
_*.danke.danke.dank
__*.danke.danke.danke.
__*dankeJ_______ danke
__*dankeJ________ danke
__*dankeJ_________ danke
__*dankeJ_________: danke
__*dankeJ_________ danke
__*dankeJ________ danke
__*.danke.danke.danke.d
_*.danke.danke.danke.d
__*.danke.danke.dank
...ooooO............. .........
....(......)....... ..Ooooo...
.........(....... ...(......)....
......._.).. .........)..../.....
........ ..............(._./.......
DANKE, daß EURE NOTWENDIGE ARBEIT WEITER GEHT, OBWOHL JA "HORNBACH" UNVERSTÄNDLICHERWEISE "GESCHLOSSEN" WURDE ! Viele Frauen leiden darunter, war es doch ihre einzigste Einnahmequelle...Wenn man schon die Frauen vertreibt, dann soll man ihnen doch eine Lebensperspektive ermöglichen und ihnen nicht immer das Gesetzbuch "über den Kopf hauen!" Überhaupt geht nicht an das man alle Frauen in die Ecke der Kriminellen schiebt! Viele Frauen geben ALLES und nun das...

#12   Sigrid WalkerE-Mail06.05.2011 - 04:24
Auch ist es eine bodenlose Unverschämtheit, dass die sogenannte "Zwangsuntersuchung" abgeschafft wurde, und damit die Erkrankung großer Teile der Bevölkerung billigend in Kauf genommen wird ( nämlich der Ehepartner etc.), da eben große Teile der Bevölkerung aus perversen Männern besteht.
Kommentar:
Wir weisen darauf hin, dass diese Aussage nicht der Einstellung von KOBER entspricht, schalten diesen Beitrag aber im Sinne der freien Meinungsäußerung dennoch frei.

#11   Sigrid WalkerE-Mail06.05.2011 - 04:04
nicht die Prostituierten sind kriminell (jedenfalls die meisten wohl nicht), sondern die perversen Männer, die dort hingehen! ! ! Warum ist bei dieser ganzen Diskussion NIE die Rede über die Frauenkäufer? Aber das ist doch das eigentliche Thema, über welches diese Gesellschaft aber so beharrlich schweigt. Statt dessen liegt der ganze Focus auf den Frauen. Das ist völlig verdreht! Und es ist das Allerletzte, dass die Gesellschaft psychisch und sexuell gestörte Männern dabei unterstützt sexuellen Missbrauch zu begehen anstatt sie therapeutisch zu behandeln. Es ist Zeit dass die Stätten des staatlich genehmigten sexuellen Missbrauchs, der Gewalt gegen Frauen, des Frauenhasses und der Frauenverachtung geschlossen werden! Mit freundlichen Grüssen
Kommentar:
Wir weisen darauf hin, dass diese Aussage nicht der Einstellung von KOBER entspricht, schalten diesen Beitrag aber im Sinne der freien Meinungsäußerung dennoch frei.

#10   Ina31.03.2011 - 23:02
Es tut mir so leid, dass der Stadtrat nicht erkennt, wie wertvoll und wichtig Eure Arbeit ist. Vielleicht stimmt Arnsberg ja der Ausweitung des Sperrgebietes nicht zu, ich drücke fest die Daumen und rufe weiter zu Protestbriefen auf (jetzt ja vielleicht gleich nach Arnsberg?)

#9   Rudi MetzenbauerE-Mail22.03.2011 - 13:21
..❀✿..Schick Euch
✿❀✿..mal einen ..
. |/ /. .. kleinen…
. )~( ..Frühlingsgruß!
.(__). DANKE, für Euer großartiges Engagement !

#8   marc25.10.2010 - 19:28
Hallo, ich Grüße euch
Seid nett zu den Mädels, viel Spass.

12Nächste »
(22 Einträge total)